Navigation

Umbau Migros Thusis

Die Genossenschaft Migros Ostschweiz erneuert die Kältetechnik der Migros Thusis, zeitgleich werden auch verschiedene Modernisierungsmassnahmen umgesetzt.

_supermarkt_thusis049_1

7. November 2022: Die Vorarbeiten beginnen

Die Migros Thusis wurde 1993 eröffnet und 2005 das letzte Mal umfassend modernisiert. Nun stehen nach der Sanierung der Parkgarage 2019 verschiedene Instandhaltungsarbeiten an. So hat die Kälteanlage des Supermarkts das Ende ihres Lebenszyklus erreicht und muss ersetzt werden. Auch sämtliche Kühlmöbel werden in diesem Zug ausgetauscht. Dank der neuen Anlagen und Geräte, die mit einem umweltfreundlichen Kühlmittel betrieben werden können, wird die Filiale für die Kühlung künftig rund 25 Prozent weniger Energie verbrauchen. Parallel werden auch sämtliche Leuchtmittel ausgetauscht. Letzteres führt zu 30 Prozent weniger Verbrauch an elektrischer Energie. Somit kann der Supermarkt nach Abschluss der Arbeiten deutlich ressourcenschonender betrieben werden.

Zudem werden verschiedene Instandhaltungsarbeiten dafür sorgen, dass der Einkauf für die Kundinnen und Kunden attraktiver und die Orientierung im Supermarkt einfacher wird. So wird der Eintritt in den Supermarkt verbreitert und die gesamte Frischeabteilung beim Ladeneingang neugestaltet. Auch die bediente Fleischtheke erhält ein neues Gesicht und bietet künftig auch warme Speisen für die schnelle Verpflegung unterwegs an, so zum Beispiel Fleischkäse und gegrillte Poulets. Die vielfältige Käseauswahl steht nach Abschluss der Erneuerung täglich frisch portioniert in Selbstbedienung bereit.

Die Umbauarbeiten in der Migros Thusis beginnen mit Vorarbeiten am 7. November 2022.  Der Supermarkt bleibt währenddessen geöffnet. Während des Austauschs der Kältetechnik von 14. bis 18. Januar 2023 ist die Migros Thusis geschlossen.